Wir haben aktuell weiter eine Lieferzeit von 4-7 Werktagen. Mit dem Code 'Stoffrausch' bekommt ihr ab jetzt den Mehrwertsteuerentlastungsrabatt von 2,5% Rabatt bis 15.12.2020

Tencel/Wolle Gemisch - was ist eigentlich Tencel/Lyocell ?

TENCEL™ Lyocell - die nachhaltige Kunstfaser

 

Fun Facts über Lyocell/TENCEL  

  1. Tencel ist biologisch abbaubar, da die Fasern aus Holz gewonnen werden.
  2. Der Ausgangsstoff von Tencel würde Koalas schmecken - neben Buchen werden auch Eukalyptusbäume verwendet. Alle Zellstofffasern stammen laut Lenzing aus nachhaltiger Forstwirtschaft.
  3. 100% des Eukalyptusbaumes werden verwendet - für die Produktion von Süßstoff, Essig, Elektrizität - und Fasern.
  4. Aus 6m² Boden könnte 1 T-Shirt aus Bio-Baumwolle oder 10 T-Shirts aus Tencel gefertigt werden.
  5. Tencel nimmt 50 Prozent mehr Wasser auf als Baumwolle und leitet sie vom Körper weg.
  6. Wir nennen es Tencel, eigentlich heißt es Lyocell, aber der Name Tencel hat sich im Sprachgebrauch eingebürgert. Lyocell ist die generische Faserbezeichnung, Tencel der Markenname der Lenzig AG.
  7. Kleidung aus Tencel könnte (mit genügend Zeit) über den Kompost entsorgt werden.

 

Wolle/Tencel-Gemisch

Wolle kann nicht mit beliebigen Fasern gemischt werden, da viele gänzlich andere Pflege bedürfen und sich daher nicht gut mit der Wolle vertragen würden - zum Beispiel müsste Bio-Baumwolle bei höheren Temperaturen und mit einer höheren Frequenz gewaschen werden. Wolle hat selbstreinigende Fähigkeiten und ist deshalb sehr pflegearm - häufig genügt ein Auslüften oder -bürsten. 

Diese Fähigkeiten besitzt auch Tencel. Tencel kann 50% mehr Feuchtigkeit aufnehmen als Baumwolle und ist dadurch Bakterien gegenüber resistent und bietet unangenehmen Gerüchen keine Chance. Die Faser sollte nur bei maximal 30 Grad gewaschen werden und häufig genügt auch hier ein Auslüften. Somit bietet sich eine Kombination aus Wolle mit dem seidigen Tencelstoff gerade zu an. 

Sicher auch als vegane Alternative zu der Naturfaser Seide im seidigen Wolle/Seide Gemisch. 

 

Vorteile von Tencel

Tencel verbindet viele Vorteile anderer Stoffarten - es ist fein wie Seide, stark wie Kunstfasern, kühl und angenehm wie Leinen und Seide und ergänzt auf die bestmögliche Art und Weise die wärmenden Eigenschaften der Wolle. 

 

Tencel und die Umwelt

Der Ausgangsstoff von Tencel ist botanischen Ursprungs (Regeneratsfaser), da sie aus Holz gewonnen wird. Neben Buchen oder Fichten wird Eukalyptusholz verwendet. Alles Holz, was für die Produktion von Lyocell benutzt wird, wird laut Lenzing in Gegenden angebaut, die nicht anders landwirtschaftlich genutzt werden können. Daher steht der Anbau nicht in Konkurrenz zum Nahrungsmittelanbau. Die Pflanzen und der Zellstoff für die Produktion stammen aus nachhaltigen Plantagen, die vom Forest Stewardship Council (FSC) zertifiziert wurden. 

Bei Buchen und Fichten werden die Hölzer eingesetzt, die für den Möbelbau nicht geeignet sind, da sie bei der Waldpflege anfallen. Die verwendeten Bäume sorgen zudem während ihres Wuchses für eine positive CO2 Bilanz.

Die Lösehilfsstoffe, die benötigt werden, um aus Holzfasern Garn produzieren zu können, sind aus Umweltsgesichtspunkten unbedenklich und biologisch abbaubar. Zudem werden 99,5 - 99,8% der eingesetzten Lösehilfsstoffe während der Produktion zurück gewonnen und können wiederverwendet werden. Der verbleibende Rest wird in der Kläranlage abgebaut. Die Herstellung wurde daher von der Europäischen Union mit dem “European Award for the Environment” ausgezeichnet.

Auch bei der Produktion des Garnes aus den Fasern wird nur ein Bruchteil der Menge Wasser verbraucht, die man bei der Produktion anderer Chemiefasern aufbringen muss.

Kleidung aus diesem Stoff ist biologisch abbaubar - theoretisch könnte Kleidung über den Kompost entsorgt werden und würde mit genügend Zeit ohne schädliche Rückstände zerfallen (bestätigt im Sommer 2019 durch das Forschungslabor Organic Waste Systems und den TÜV). Somit wird auch weder Süß- noch Meerwasser hierdurch belastet.

 

Kunstfaser? Wie passt das zu Danisch Pur?

Eigentlich auf den ersten Blick gar nicht. Uns sind Naturmaterialien wichtig, die zudem ökologisch gewonnen werden. Schon Bio-Baumwolle kommt uns nicht ins Boot - äh - in den Shop - Kunstfasern wie Viskose oder Ähnliches hätten bei uns keine Chance - denn auch wenn (um beim Beispiel zu bleiben) Viskose auch einen Ursprung aus Holz hat, ist die nachfolgende Behandlung der Faser bis zum Stoff sehr energiereich und bläst eine Menge chemischer Gifte in die Umwelt.

Wir beobachten die Faser Tencel jetzt schon seit ein paar Jahren und hatten bereits 2018 die ersten Probiermeter im Shop. In dieser Zeit hat Lenzig zum Einen ihr Energiemanangment verbessert, so dass sie jetzt einen Einsatz von 100% regenerativen Energien versprechen. Zum Anderen haben wir in diesen Jahren immer wieder Studien verfolgt, die sich der Herstellung und der Ökobilanz der noch jungen Kunstfaser Tencel annehmen und haben bisher keinen Pferdefuß in der Literatur finden können im Gegensatz zu manch anderen gehypten Fasern, die dann nach kurzer Zeit doch wieder ihren Glanz verloren.

 

Kleidung aus Tencel 

Die Faser ist gekennzeichnet von einer sehr glatten und geschmeidigen Struktur. Dies verhindert Hautreizungen und verleiht der Kleidung einen seidigen Glanz. Obendrein ist Tencel atmungsaktiv. 

Die Fasern des Tencel-Stoffes sind besonders reißfest und eignen sich daher gut für die Herstellung von häufig stark belasteter Kinderkleidung. Durch die temperaturregulierende Wirkung von Tencel, profitieren auch schon die Kleinsten davon.

Tencel kann 50% mehr Feuchtigkeit aufnehmen als Baumwolle und leitet diese dank seiner mikrofeinen Faserstruktur schnell ins Faserinnere. Ebenso schnell kann sie nach außen wieder abgegeben werden, so dass Verdunstungskälte entstehen kann. Die Oberfläche fühlt sich dennoch stets vergleichsweise trocken an. Dadurch ist Tencel nicht nur für Kinder geeignet, sondern ist auch für stärker schwitzende Erwachsene eine sinnvolle Alternative. 

Durch die gute Verträglichkeit und die besonderen Eigenschaften von Tencel, ist dieser Stoff auch gut geeignet für Allergiker und Menschen mit empfindlicher Haut. 

 

UV Schutz

Sehr gerne werden gerade für Kinder und Babys unsere Wolle/Seide Stoffe gekauft wegen der hervorragenden UV Schutzkraft dieser Stoffe. Bei Tencel scheint es Hinweise zu geben, dass der UV Schutz nicht so hoch ist. Die Faser an sich hat eine viel geringere UV Schutzkraft als Wolle oder Seide an sich. Gerüchten zufolge soll sich der UV Schutz sogar verringern, wenn Tencel in einem Stoffgemisch mit dabei ist. Wir recherchieren hier noch weiter, können aber daher das WT Gemisch als extra UV Schutz eindeutig NICHT empfehlen und würden hier nach wie vor aus die Wolle/Seide Stoffe verweisen.

 

Pflegehinweise

Wie Wollkleidung kann unsere Tencel/Wollmischung mit der Hand und in der Maschine gewaschen werden. Wir empfehlen die Maschinenwäsche im Wollwaschgang bis maximal 30 Grad mit flüssigem Bio-Wollwaschmittel oder schonende Handwäsche mit maximal lauwarmen Wasser und ohne viel Reibung. Die Kleidung aus Tencel ist knitterarm, wenn sie rasch nach dem Waschgang aus der Maschine genommen und faltenfrei getrocknet wird.


Quellen
https://www.tencel.com/de/general

https://www.sciencedirect.com/topics/engineering/lyocell

https://www.researchgate.net/publication/238138125_Tencel_-_a_unique_cellulosic_fibre

https://www.researchgate.net/publication/237548338_THE_FUNCTIONAL_PROPERTIES_OF_TENCELR_-_A_CURRENT_UPDATE

https://www.list-technology.com/de/branchen/fasern/

https://utopia.de/ratgeber/tencel-das-ist-das-besondere-an-diesem-stoff/

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Waldtiere Wolle/Lyocell Salbei (50% TENCEL™ Lyocell, Wolle in Merino, kbt, mulesingfrei) Waldtiere Wolle/Lyocell Salbei (50% TENCEL™ Lyocell, Wolle in Merino, kbt, mulesingfrei)

Auf Lager - Lieferzeit: 4-7 Werktage ab Zahlungsanweisung

Inhalt 0.1 Laufende(r) Meter (45,00 € * / 1 Laufende(r) Meter)
4,50 € *