Eier Trennen für Kinder -Experimente Adventskalender Tag 23

Der Zwerg liebt backen und kochen (und Hausarbeit jeglicher Art – erst gestern bat er darum, dass wir – sollte unser Haus brennen – als Erstes seinen Besen retten). Und seit Neuestem schlägt er auch die Eier auf, wenn wir backen und ist sehr frustriert, dass er es nicht machen darf, wenn man getrennt Eiweiß und Eigelb braucht. Also guckte ich mich etwas um und fand die genialste Eitrennmethode, die ich je gesehen habe. Am Liebsten würde ich das den Zwerg immer noch nicht machen lassen, denn es macht so viel Spaß, dass ich es selber machen will!
 
img_81671Alles was man braucht ist eine leere saubere Plastikflasche.
Das Ei wird in eine Schale aufgeschlagen. Ja. Im Gesamten.
img_81641
Dann quetscht man die Plastikflasche zusammen und hält sie direkt über das Eigelb. Beim Loslassen flutscht das gesamte Eigelb in die Flasche und man kann es durch neuerliches Zusammenquetschen in eine andere Schüssel tun.
img_81661
Das funktioniert wirklich! Und zwar auch so, dass das Eigelb ganz bleibt! Ist das nicht unglaublich?
Wie immer versuche ich auch eine wissenschaftliche Erklärung, wobei die dem Zwerg total schnuppe war, er wollte einfach weiter Eigelb quetschen.
Aber für euch: Durch Zusammenquetschen der Flasche verringert sich natürlich die Luft darin. Wenn man den Flaschenmund dann kurz vor Auseinanderlassen auf das Eigelb hält, versucht das Vakuum sich zu füllen. Da keine Luft vorhanden ist, wird also das Eigelb eingezogen. Durch unterschiedliche Viskosität bei Eiweiß und Eigelb, trennt sich dieses ganz automatisch. Das Eiweiß ist flüssiger und läuft einfach davon, während das festere Eigelb nicht schnell genug wegfließen kann.
Faszinierend. Echt.
Also ran an die letzten Weihnachtsplätzchenbackaktionen!
 

Teile den Beitrag

WIllst Du infomiert werden über Neue Beiträge?

 
Dann melde Dich an!

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Malcare WordPress Security