Küchenschrank ausmisten – Kampf dem Chaos Tag 10

Wie sieht es bei euch aus? Wir sind erst bei Tag 10, aber ich merke schon deutliche Unterschiede, was mich sehr zufrieden macht!

Das Schönste ist, dass die Ecken, die ich jetzt aufgeräumt habe, auch nachhaltig ordentlich geblieben sind. Traummann und Zwerg haben (meist) eifrig mitgeholfen, dass die schöne neue Ordnung bestehen bleibt.

Auch von einigen Mitstreiterinnen habe ich lustige Kommentare von Männern und Kindern gehört, dass Mama ja jetzt richtig ordentlich sei und man aufpassen müsse. 😉

Der Zwerg findet das Aufräumen und damit verbundene Putzen eh Klasse. Soweit irgendwie möglich binde ich ihn in die Tagesaufgaben mit ein. Er kann schon hervorragend mit dem Akkuschrauber umgehen und ist daher bei meinen Upcycling Projekten mit Holz der Chefschraubenreinmacher.

Und mit seiner Putzsprühflasche hantiert er ja eh am Liebsten den ganzen Tag.

Küchenschrank ausmisten

Gestern habe ich mich also an den ersten Küchenschrank gemacht. (Was nebenbei gesagt total bescheuert war, denn der Traummann war krank, ich war müde und die Küche noch vom normalen Tagesgeschehen nicht aufgeräumt und es wäre viel sinnvoller gewesen, Spülmaschine ein und auszuräumen und abzuwaschen, aber ich hatte mehr Lust auf Ausmisten. Außerdem wäre ein Blogpost darüber, wie ich die Spülmaschine einräume, ungefähr so spannend für euch, wie dabei zuzugucken, wie Farbe an der Wand trocknet.)

Egal – der Zwerg wurde damit beschäftigt, dass er Vanillezuckertüten von Backpulvertüten trennen sollte und dann das Innere vom Apothekerschrank ansprühen und auswischen “durfte”.

Ich war vor Allem damit beschäftigt, Massen an Zeug wegzuwerfen. 😮

apo1

Wie man sieht, war der Schrank sehr vollgestopft und sehr ungeordnet. Und etwa 1/3 davon war entweder abgelaufen oder Zeug, was wir eh nicht essen.

Mein absoluter Tiefpunkt war eine Packung mit Anrührwackelpudding, der 2009 (!) abgelaufen war.

2009 war das Jahr BEVOR ich mit dem Traummann zusammenkam. D.h., dieser Wackelpudding (den ich übrigens eh nicht mag), hat zwei (!!!!) Umzüge mitgemacht und wurde erst gestern entsorgt.

Teilweise bin ich echt nicht nur ein Chaot, sondern sogar ein Messi. Oje.

(ich muss allerdings als winzige Verteidigung sagen, dass beide Umzüge mit sehr viel Zeitknappheit verbunden waren und wir deswegen Null ausgemistet haben, obwohl sich das ja sonst bei Umzügen sehr anbietet)

Ordnen

Am Liebsten hätte ich das Ganze jetzt thematisch in schöne Kästchen, Körbchen oder Glasgläser geordnet, aber ich hatte leider keine mehr übrig.

Das Ergebnis sieht daher von außen immer noch nicht so richtig megamäßig ordentlich aus, aber in Wahrheit ist es das!

apo4

Im untersten Fach sind Backzutaten.

Ein Fach ist nur (!) für Nudeln. Ein weiteres für Reis, Bulgur, Grünkern und Konsorten und einige Packungen mit Trockenfrüchten.

Dann kommt ein Fach mit Kartoffelbrei, Speisestärken und Ähnlichem und letztendlich ein Fach mit Zucker, Kakao und Stevia.

apo3

Eigentlich würde ich die Fächer gerne belabeln, damit das Ordnung halten leichter wird, aber ich möchte nicht außen an den Schrank etwas drankleben. Mal gucken, ob ich mit dem Plotter ein paar schöne Worte erstellen kann, die ich dann von Innen an die Fächer klebe.

 

 

Teile den Beitrag

WIllst Du infomiert werden über Neue Beiträge?

 
Dann melde Dich an!

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Um die Website zu verbessern Tracken wir anonymisiert. Bist du damit einverstanden, dass wir dafür Cookies verwenden? (Du kannst deine Entscheidung jederzeit widerrufen.):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück

WordPress Security