Nähzaubereien aus Wolle/Seide

Es gibt wunderschöne Nähbeispiele und Kombinationen von unseren lieben Kunden. Einige haben uns die Erlaubnis gegeben, ihre Werke auf unserer Homepage zu veröffentlichen.

Dort, wo wir das(die) verwendeten Schnittmuster kennen, sind diese auch verlinkt. Dafür bitte auf das jeweilige Foto klicken.

Wenn auch du uns die Erlaubnis gibst, deine Werke bei uns zu veröffentlichen, freuen wir uns über eine Mail mit Foto (und evtl Schnittmusterangabe) an info@danischpur.de

Lieben Dank.

Baby- und Kinderkleidung

Das wunderschöne Kleidchen in A-Line aus unserem Perlenkettenstoff ist nach einem selbsterstellten Schnittmuster genäht worden.

Als Tipp von anderen Kunden kam, dass hier zum Nachnähen das Freebook Mimmy dem Schnitt sehr nahe kommt, wenn man dann unten noch einen Rollsaum anbringt.

Das tolle Schaukelschaf gibt es bei Fräulein Otten und den schönen Body kann man bei Schillergarn PurNatur bestellen, wo handgefertigte Einzelstücke aus Wolle/Seide angeboten werden.

Von oben bis unten benäht und so wunderwunderschön.

Das ist Nena y Chiquillo von Lilabromberrwölkchen. Dazu die 10-Minuten-Leggings von Mopseltrine. Die Mütze ist die Hampelmütze von Frau Mathilda und der Loop improvisiert.

Bei Wolle/Seide denken Viele als Allererstes an Bodys - und welcher Body ist da der Bekannteste? Genau, der Regenbogen-Body von Schnabelina mit drei Ausschnittsvariationen.

Es gibt so viele tolle Freebooks auf dem Markt - für Kleinkinder muss unbedingt die Latzhose Ninio von MyFancywork erwähnt werden.

Hier wunderschön mit dem sonnengelben Wolle/Seide-Stoff und dem Wolle/Seide-Pustis kombiniert.

Auch die beliebte Checkerhose von Klimperklein läßt sich aus Wolle/Seide zaubern, wie man an diese wunderschönen Beispiel sieht. 

Hier mal etwas ganz Anderes - eine selbst genähte Stoffwindel, die mit unserem roten Merinojersey gefütttert ist.

Ein herrlicher Strampelanzug nach dem Schnittmuster von Klimperklein.

Damenkleidung

Cecilia erstellt wunderbare Schnittmuster, u.a. im tollen Fantasystyle. Und näht auch nach anderen Schnittmustern wie hier nach dem wunderbaren Bronte-Shirt, was ganz herrlich zu Wolle/Seide und kontrastierenden Farbtönen passt.

Eine leicht abgewandelte Frau Marlene von Schnittreif. Hier wurden die Schulterpatches etwas erweitert und das Shirt durch den beerefarbenen Streifen in der Mitte zu einem Longshirt verwandelt.

 

 

Eine Wolle/Seide Leggins nach dem Schnitt Velara von Schnittgeflüster.

 

So herrlich gemütlich und kuschelig - aber auch als Sporthose gut geeignet.

Hier das AnniNanni Sommertop - entweder als Sommertop für Sport oder Sommer oder als Unterhemd für die kältere Jahreszeit.

Eine Kombi aus unserem roten Merinojersey und dem nebelgrau/wollweißen Wolle/Seide-Stoff - der Schnitt BeeHip von BeeKiddi.

Mützen, Halssocken und Co

Jedes noch so kleine Wolle/Seide-Schnipselchen will verarbeitet werden. Schaut nur, was für ein wunderschönes, betüdeltes Beispiel einer Mütze, hier von Tullebunt und LilleSno. Diese Mütze ist von Anne-Christin genäht worden, die auch gewerblich näht und verkauft.

Kuschelig warm am Hals und ein schönes Werk auch für Nähanfänger - Loops und Halssocken. Hierzu gibt es im Internet viele unterschiedliche Anleitungen und Freebooks.

Genäht hat das Schmuckstück hier Natascha von Mädchen macht.

Ein weiteres Freebook von Schnabelina eignet sich ganz Besonderes für Babys und kleinere Kinder - die süße Zwergenmütze - durch die Schleife unterm Kinn sitzt die Mütze fest und kuschelig warm - vor allem, wenn sie aus Wolle/Seide genäht ist.

Wenn es etwas wärmer ist, kann sie einlagig aus Wolle/Seide sein (und dient dann auch als UV-Schutz), in der Übergangszeit und im Winter ist vor allem Wolle/Seide als Futter geeignet und außen kann dann ein dicker Wollstoff, Wollfleece oder Ähnliches verwendet werden.

Accessoires

Eine herrliche Idee, um auch kleine Wolle/Seide-Reste zu verarbeiten und so hübsch anzuschauen - eine Haarschleife von handmade Kultur.

Nicht nur für Babys und Kleinkinder, auch für Erwachsene sind Wolle/Seide Schlafdecken etwas Herrliches.

Im Sommer oder der Übergangszeit reichen 1 oder 2 Lagen Wolle/Seide zusammengenäht oder eingefasst.

Im Winter wäre eine Zwischenschicht aus reinem Wollfleece noch eine Überlegung.

Im Hause Danisch Pur werden doppelt eingefasste Wolle/Seide-Decken auch gerne im Winter zum Kuscheln auf der Couch benutzt.

Das Nähbeispiel hier ist von Cerstin von Wunderweib, die als Geburtsbegleiterin/Doula tätig ist.

Anne von Mucksmaus hat sogar ein kleines Tutorial extra für Wolle/Seide geschrieben. Ich lasse sie selber zu Wort kommen: "Gestern beim Zuschnitt einer Kombi aus Wolle/Seide-Jersey für mein Zwillingsmädchen ärgerte ich mich sehr über den Verschnitt. Von diesem tollen Stöffchen. Da kam ganz spontan eine Eingebung: Ich nähe mir Stilleinlagen!

Gesagt, getan. Ich finde sie ganz wunderbar. Der Stoff eignet sich wirklich perfekt für diesen Zweck. Ich habe euch schnell ein kleines Tutorial zu den Stilleinlagen gemacht.

Hier gibt findet ihr das Tutorial
https://drive.google.com/file/d/0B_zNioZnOIIgOVFiNkFJYkUxVE0/view?usp=drive_web

Und hier die Schnittvorlage
https://drive.google.com/file/d/0B_zNioZnOIIgNEpGTi10UkpWT0U/view?usp=drive_web "