Lieferzeit: 4-6 Werktage

Mantelfutter/Strukturfutter Wolle (Merino, kbt, 100%) Schiefer

3,60 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Inhalt: 0.1 Laufende(r) Meter (36,00 € * / 1 Laufende(r) Meter)

Auf Lager - Lieferzeit: 3-6 Werktage

Bsp.: 3 x 10cm bedeutet: 30cm mit voller Breite des Stoffes.

  • SW11205
  • Dickerer Wolljersey 

    100% Wolle (Merinowolle) – kbt/mulesing free 

    Breite: 150 (+-5%)cm 

    Gewicht: 140g/m^2  Bei einer Abnahme bis zu 5 Metern werden die bestellten Stoffe selbstverständlich am Stück geliefert.

    I

Mantelfutter/Strukturjersey

Hier bieten wir einen leichten Strickstoff aus 100% Wolle an, der als Mantelinnenfutter genäht wurde. Auch für Mützeninnenfutter oder als sehr leichtes Shirtstoff bietet er sich gut an. 

Der Stoff ist gestrickt, aber nicht so stark dehnbar wie herkömmlicher Wolljersey und ist daher beim Zusammennähen mehrerer Schichten einfacher zu händeln. Er hat eine sehr glatte Struktur, die an das herkömmliche Mantelinnenfutter herankommt, was dafür sorgt, dass beim Anziehen leicht durch die Ärmel geglitten werden kann. Es ist aber natürlich weniger glatt als beispielsweise kalter Satinwebstoff. 

Es gibt zwei unterschiedliche Seiten beim Strukturjersey. Die Eine ist glatt und eben und sollte bei einem Innenfutter dann sichtbar sein. Die andere Seite ist strukturiert rautenartig und kann leichter Fäden ziehen. Diese Seite zeigt dann also zum Mantelstoff hin und ist im vernähten Zustand nicht mehr sichtbar. 

Eigenschaften

Wolle ist von Natur aus selbstreinigend und antibakteriell. Sie nimmt Feuchtigkeit auf, ohne sich dabei klamm anzufühlen, und transportiert sie nach außen, weg vom Körper. Merinoschurwolle ist sehr fein gekräuselt, kratzt nicht und ist wunderbar weich und flauschig.

Da Wolle Kleidung nur selten gewaschen werden muss – normalerweise reicht ein Ausbürsten oder Auslüften – ist die Kleidung zudem sehr pflegeleicht.

 

Designbeispiele

Die Mütze als ein Designbeispiel ist in Kombination mit einem Wolljersey (Aquacino) aus dem Schnittmuster "Einfach warme Ohren"

Der Mantel ist ein noch unveröffentliches Schnittmuster von Mialuna in Kombination mit dem kirschroten Kuschelwalk.  Hier im Beispiel ist das Futter unten im Saum nicht eingenäht. Das ist ganz clever, da unterschiedliche Stoffe sich auf Dauer unterschiedlich aushängen und sich bei einem schweren Mantel sonst u.U. kleine Falten bilden können. Das geben wir also als Tipp weiter. 

Zusätzliche Informationen

Muster: Uni
Material: 100% Wolle (Merinowolle)

Pflegehinweise

Optimal ist es, wenn die Wollkleidung einfach bei feuchter Witterung (z.B. im Badezimmer beim Duschen) gelüftet wird. Der Wasserdampf, der dem Stoff begegnet, transportiert dann ganz automatisch kleinere Schmutzpartikel und schlechte Gerüche ab.

Bei starker Verschmutzung kann die Kleidung mit der Hand oder im Wollwaschgang der Waschmaschine bei 30 Grad mit Wollwaschmittel gewaschen werden. Im Winter empfehlen wir das Waschen im kalten Wollwaschgang, da sonst der Unterschied zwischen 30 Grad und kaltem Spülwasser der Waschmaschine u.U. zu hoch ist. Wolle mag nämlich keine starken Temperaturschwankungen.

Da Wollfasern im nassen Zustand empfindlicher sind als im trockenen Zustand, wird empfohlen, Wolljersey und Wolle Seide liegend auf einem Handtuch zu trocknen.

Viele Verschmutzungen können auch durch Abklopfen oder Abbürsten (z.B. mit der im Shop erhältlichen Wunderbürste) entfernt werden.

Für weitere Pflege-und Nähhinweise verweisen wir zudem auf unsere FAQs.

Gerne werden Fragen auch in unserer Wolle/Seide-Fangruppe auf Facebook beantwortet, wo auch viele Nähbeispiele zu bewundern sind: Klick

Natürlich könnt ihr uns bei weiteren Fragen auch gerne direkt kontaktieren.

Nähhinweise

Wolljersey  lässt sich sowohl auf der Overlock, als auch auf der herkömmlichen Nähmaschine vernähen. Wichtig ist hier die Verwendung eines dehnbaren Stichs (z.B. Zickzackstich, Pseudooverlockstich, o.ä.) und die Verwendung von Super Stretch Nadeln. Die Nadeln sind speziell für sehr dehnbare Stoffe hergestellt und sorgen dafür, dass beim Nähen die Fäden nicht durchtrennt, sondern zur Seite geschoben werden. So entstehen auf Dauer keine Löcher im Nähwerk. Es kann sich als hilfreich erweisen, den Nähfußdruck der Nähmaschine zu senken, oder wenn das nicht möglich ist, einen Obertransportfuß zu verwenden. Dies beugt der “Wellenbildung” beim Nähen vor. 

Wie bei anderen Strickstoffen auch, empfiehlt es sich, nicht ganz am Rand des Stoffes mit dem Nähen zu beginnen, da dieser sich sonst manchmal in die Maschine „hineinfrisst“. Hier kann man mit 2-3cm Abstand vom Rand mit dem Nähen beginnen und den Anfang nach ein paar Stichen mit Hilfe der Rückwärtstaste zunähen. Auch das Festhalten der überstehenden Fäden und an diesen leicht nach hinten ziehen erleichtert den Beginn.

 

Wolle Seide Stoff ist dehnbarer als der meiste vergleichbare Baumwolljersey. Hier kann es sinnig sein, eher eine Nummer enger als normal zu nähen und in der Länge bei der üblichen Kleidergröße zu bleiben. Da jedes Schnittmuster und jeder Körperbau anders ist, ist es sehr zu empfehlen, gut passende Kleidungsstücke auf das entsprechende Schnittmuster zu legen, um einen Abgleich zu schaffen.

 

Für weitere Plege-und Nähhinweise verweisen wir zudem auf unsere FAQs.

 

Gerne werden Fragen auch in unserer Wolle/Seide-Fangruppe auf Facebook beantwortet, wo auch viele Nähbeispiele zu bewundern sind: Klick

Natürlich könnt ihr uns bei weiteren Fragen auch gerne direkt kontaktieren.

Bewertungen für "Mantelfutter/Strukturfutter Wolle (Merino, kbt, 100%) Schiefer" (2)

Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

22.01.2022

sehr gut

perfekter Wollfutterstoff.

20.01.2022

Dünn, tolle Farbe!

Ein toller Stoff, perfekt zum Füttern, mit einer glatten Seite. Die Farbe ist sehr schön, passt zu fast allem.

Zuletzt angesehen