Lieferzeit: 4-6 Werktage

Flauschloden aus niedersächsischer Schurwolle (kbt) hellgrau meliert

6,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Inhalt: 0.1 Laufende(r) Meter (69,00 € * / 1 Laufende(r) Meter)

Auf Lager - Lieferzeit: 3-6 Werktage

Bsp.: 3 x 10cm bedeutet: 30cm mit voller Breite des Stoffes.

  • SW11257
  • Wunderbar dichter Loden(kbt) aus der Schurwolle von niedersächsischen Deichschafen 

    Gewicht: 380g/m^2 

    Breite: 150cm (+-5%) 

    Bei einer Abnahme bis zu 5 Metern werden die bestellten Stoffe selbstverständlich am Stück geliefert.

Flauschloden

Der Loden wurde von Elbwolle aus der Schurwolle von Schafen aus unserer direkten Nachbarschaft hergestellt. 

Die Wolle stammt von einem Biobauernhof, der sich selber noch über die kbt Verordnung strenge Regeln auferlegt hat. Vielleicht fragt ihr euch, warum hier kein "mulesingfrei" dabeisteht? Mulesierung ist nur bei Merinoschafen in bestimmten Klimaregionen der Erde ein Thema. In Deutschland lebende Schafe werden glücklicherweise nie der Mulesierung unterzogen.

Der Flauschloden ist erst gewalkt und hinterher nochmal aufgeflauscht worden. Er ist rein von der Zentimeterdicke her damit der dickste Walk-oder Lodenstoff im Danisch Pur Sortiment. Von der Grammzahl pro Quadratmeter aber der Leichteste. 

Gut eignet er sich z.B. für Outdoorhoodies, wetterfeste Jacken mit mehr Volumen, Taschen oder Ähnliches. 

 

 Tipp: Für reine Babytragling-Kleidung empfehlen wir unseren wolkig-weichen Wollfleece. Wollfleece hält warm und weich, ist aber nicht regenabweisend oder für Krabbelkinder auf dem Feldweg geeigent. Für die, denen der Elbloden oder der niedersächsische Flauschloden zu rau ist, empfehlen wir unseren herrlichen weichen und strapzierfähigen Kuschelwalk.  

Besondere Eigenschaften von Wolle

  • viele kleine Luftkammern bilden einen natürlichen Puffer gegen Kälte und Hitze, die Haut kann frei atmen,
  • temperaturausgleichend (gibt überschüssige Wärme an die Umgebung ab),
  • reine Schurwolle nimmt bis zu einem Drittel ihres Eigengewichts an Feuchtigkeit auf, ohne sich feucht anzufühlen,
  • lädt sich nicht elektrostatisch auf,
  • zieht kaum Schmutz und Gerüche an
  • Und noch ein "Plus" für die Umwelt: Wolle ist biologisch abbaubar!

Pflege des Lodens

Da die Oberfläche der Wollfaser Schmutz abstößt, reicht Aufhängen an frischer Luft meist schon aus. Bei Matschflecken oder anderen groben Verschmutzungen hilft auch oft ein Ausbürsten mit der Wunderbürste.

Sollte eine Wäsche jedoch notwendig sein, empfehlen wir Handwäsche bei max. 30°C mit einem speziellen Wollwaschmittel. Hierbei darauf achten, dass es keine starken Temperaturänderungen gibt und dass das Kleidungsstück nicht zu stark bewegt oder gerubbelt wird. Tabu sind: Trocknen an der Sonne, auf der Heizung, im Trockner. Wenn in der Waschmaschine gewaschen wird, dann bitte nur im kalten Wollwaschprogramm. Der Walk kann bei der Wäsche um die 5-10% eingehen. 

Kombination und Bündchen

Als Kombination eignen sich die Kuschelwalkstoffe aus unserem Sortiment. 

Der Loden selbst ist schon recht warm und dicht. Wenn ein Füttern gewünscht ist, geht dies sowohl mit Wolljersey, als auch mit Wollfrottee oder Wollfleece. Die Fütterung mit Wollfleece ist das wohl Wärmste von diesen Kombinationen und wird auch als z.B. Schneehose gut warm halten.

Wenn spezieller Bündchenstoff gewünscht ist empfehlen wir hier für guten Halt die schwere Rippe im Schlauch. 

Besondere Nähhinweise

Die Meisten von euch nähen vor Allem mit dehnbaren Stoffen, daher ein paar kurze Hinweise zu Webware allgemein und dem Loden speziell.

Der Loden kann ausfransen. Eine Versäuberung der Schnittkanten ist also zu empfehlen. Es gibt auch bei Webware und gerade bei Loden einen Fadenlauf. Kleine Schnittteile wie Taschen oder Gürtel können ohne Probleme gegen den Fadenlauf geschnitten werden - bei größeren Teilen ist die Gefahr, dass sich das Kleidungstück dann ungleichmäßig aushängt! Dazu hier ein guter Artikel.

 

 

Gewicht und Breite

Der Loden ist mit 380g/^2 bei einem Vergleich mit im Handel befindlichen Walkstoffen recht schwer. Unter den Danisch Pur Walk- und Lodenstoffen gehört er aber zu den Leichtesten. Gleichzeitig ist es der rein von der cm Zahl her dickste Stoff unter den Walk- und Lodenstoffen. Er ist nach dem Walken nochmal aufgeplüscht worden, was ihm die flauschige Struktur mitgibt.

Links

In unseren FAQs findet ihr noch weitere Informationen über Wolle Seide allgemein und Hinweise zum Pflegen und Vernähen im Speziellen. Unseren aufregenden Weg vom Wolle Seide-Fan zum Wolle Seide-Familienunternehmen könnt ihr gerne hier nachlesen.    

 

 

Zusätzliche Informationen

Muster: Uni
Material: 100% Schurwolle (kbt)

Pflegehinweise

Optimal ist es, wenn die Wollkleidung einfach bei feuchter Witterung (z.B. im Badezimmer beim Duschen) gelüftet wird. Der Wasserdampf, der dem Stoff begegnet, transportiert dann ganz automatisch kleinere Schmutzpartikel und schlechte Gerüche ab.

Bei starker Verschmutzung kann die Kleidung mit der Hand oder im kalten Wollwaschgang der Waschmaschine  Grad mit Wollwaschmittel gewaschen werden. Im Winter empfehlen wir das Waschen im kalten und nicht 30% Wollwaschgang, da sonst der Unterschied zwischen 30 Grad und kaltem Spülwasser der Waschmaschine u.U. zu hoch ist. Wolle mag nämlich keine starken Temperaturschwankungen.

Da Wollfasern im nassen Zustand empfindlicher sind als im trockenen Zustand, wird empfohlen, die Wollkleidung liegend auf einem Handtuch zu trocknen. 

Viele Verschmutzungen können auch durch Abklopfen oder Abbürsten (z.B. mit der im Shop erhältlichen Wunderbürste) entfernt werden.

Beim Walk kann für eine stärkere Dichtigkeit auch eine extra Fettkur mit Lanolin helfen. 

Wenn der Walk hinterher auch gewaschen werden soll, empfehlen wir eine Vorwäsche im Wollwaschprogramm. Je nach Temperaturschwankung in der Waschmaschine kann um die 5-10% einlaufen.

Für weitere Pflege-und Nähhinweise verweisen wir zudem auf unsere FAQs und unseren Blogbeitrag zu den 19 besten Pflegetipps: Klick

Gerne werden Fragen auch in unserer Wolle/Seide-Fangruppe auf Facebook beantwortet, wo auch viele Nähbeispiele zu bewundern sind: Klick

Natürlich könnt ihr uns bei weiteren Fragen auch gerne direkt kontaktieren.

 

Nähhinweise

Loden näht sich am Besten mit der Nähmaschine. Bei besonders beanspruchten Stellen wie z.B. einer Schrittnaht empfehlen wir den dreifachen Geradstich oder - besonders hübsch - eine Kappnaht. 

Walkloden lässt sich sehr einfach vernähen und zuschneiden und ist daher auch ein besonders dankbarer Stoff für Nähanfänger*innen.

Gerne werden Fragen auch in unserer Wolle/Seide-Fangruppe auf Facebook beantwortet, wo auch viele Nähbeispiele zu bewundern sind: Klick

Natürlich könnt ihr uns bei weiteren Fragen auch gerne direkt kontaktieren.

Bewertungen für "Flauschloden aus niedersächsischer Schurwolle (kbt) hellgrau meliert" (0)

Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen