Unterlagen sortieren – Kampf dem Chaos Tag 28

Ich gehe gerade etwas unter in Arbeit, deswegen kriegt ihr gerade nur kurze Posts und viel zu wenig Bilder – sorry – immerhin kriege ich doch meistens noch 15 Minuten aufräumen irgendwie in den Tag, also immerhin das. 😉

Heute ging es da zum Unterlagen sortieren. Zum Glück bin ich zwar generell chaotisch, aber zumindest wichtige Unterlagen sind doch einigermaßen sortiert und abgeheftet. Allerdings nicht immer total schön und nicht immer total schnell wiederfindbar.

Im Zuge der Erstellung dreier Ordner für meinen neuen Shop, habe ich dann auch unseren Schrank mit mehr kleinen Brettern und Labeln versehen, so dass man hier schnell und ohne viel Tamtam Unterlagen ablegen kann und dann auf einmal abheftet.

FullSizeRender

Das sind so Kategorien wie

Steuern dieses Jahr

Versicherungen

Sabbatical

Zwergsachen etc.

Was ich schon länger habe: Einen Ort, wo Unterlagen hinkommen, bei denen ich wirklich und ehrlich nicht weiß, wo ich sie einsortieren soll, weil sie thematisch in keinen Ordner passen.

Aber wenn ich dann dieses Papier suche, weiß ich, dass sie im „Miscellaneous“ Ordner sind.

OnlineSpace nutzen

Das habe ich nicht wirklich jetzt, sondern schon vor ner Weile gemacht, deswegen ist der Tipp etwas gemogelt, aber eine gute Idee ist es, Bedienungsanleitungen nicht aufzuheben, sondern gleich nach der ersten Benutzung wegzuschmeißen und sie dann als pdf runterzuladen. Dieses pdf dann einfach in dropbox oder cloud oder wo auch immer virtuell hinterlegen, so dass man schnell drankann, aber blöde Bedienungsanleitungen von Staubsaugern, die schon seit 3 Jahren auf dem Sperrmüll sind, nicht mehr die Schubladen vollmüllen!

Teile den Beitrag

WIllst Du infomiert werden über Neue Beiträge?

 
Dann melde Dich an!

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Eine Idee zu “Unterlagen sortieren – Kampf dem Chaos Tag 28

  1. Nosa sagt:
    Wir haben mittlerweile kaum mehr Ordner, weil ich diese Abhefterei nicht mag, deshalb alles aufschiebe und sich dann alles ansammelt, sondern eine große Kiste mit Hängemappen, natürlich thematisch gelabelt ;), in die man die losen Blätter mit geringstmöglichem Aufwand (sehr wichtig für mich …) legen kann. So ist alles chronologisch geordnet und leicht erreichbar.

    So ein „Reste“-Ordner ist aber auch eine gute Idee!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook
Translate »
WordPress Security