Was kann man mit (Klein)kindern in Neuseeland machen? Teil 2

So viel, dass ich überhaupt nicht hinterherkomme mit dem Schreiben.

Wie aber im letzten Beitrag  beschrieben, hatte ich ja vor der Abreise recht wenig Ideen und möchte die einfach mal als Inspiration aufschreiben.

Of the top of my head von den letzten Tagen:

Whangarei – wir waren da in der „Little Earth Lodge„, von der ich gerne nochmal als besonders kinderfreundlich schreiben möchte, weil es echt einfach total toll war.

In Whangarei selber gibt es ein Bird Hospital, wo man umsonst die Vögel angucken kann, die dort gerade wieder aufgepäppelt werden.

Es ist hinter dem Museum in Whangarei und man kann dort zwei Kiwis sehen und auch streicheln. Robert, der dort arbeitet, geht regelmäßig mit den beiden Kiwis zu Schulklassen und ist bestens auf Kinder eingestellt. Zudem erzählt er wirklich spannende Geschichten und macht das Ganze mit mehr Herz und Seele, als man sich auch nur ansatzweise vorstellen kann. Auf jeden Fall einen Besuch und eine Spende wert!

 

Pakiri Horse Riding – Ich selber hatte schon die Zeit meines Lebens, als ich 2h lang über Strand und Dünen galoppiert bin- unbedingt unbedingt machen, wenn man gerne reitet und in Neuseeland ist!!!

Diesen Ausritt werde ich nie vergessen!!!

(Und wenn man begeisterte junge Reiter in der Familie hat: Es gibt keinen besseren Ort für Work and Travel als da!!!) –

 

Der Zwerg aber war fast noch seeliger. Ihm war am Telefon ein halbstündiger Paddockride versprochen worden, der ihn schon am Abend vorher vor Aufregung und Vorfreude kaum einschlafen liess. (und mich damit auch nicht, weil er 100849347923 Fragen stellte).

downloadfile-76

Am Tag selber bekam er dann das gesattelte und gezäumte Pony „Misty“ bereit gestellt und der Traummann durfte ihn herumführen. Als dieser irgendwann fragte, wie lange er denn noch dürfe, hieß es einfach „So lange der Kleine noch Spaß hat!“ Und der Kleine hatte lange Spaß!! Am Ende saß er ebenfalls 2h (!!!!) auf dem Pferd und der Traummann war völlig am Ende vom über den Paddock latschen und Misty dazu zu bringen, sich nicht am Gras gütlich zu tun. Und der Zwerg war einfach nur im 7. Himmel. Absolut empfehlenswert. Unter Anderem auch deswegen, weil wir für seinen Ritt nichts bezahlt haben!!

 

Dann heute besichtigt: Sheepworldfarm.

Dort sollte es eine Hunde und Schafshow geben, inklusive sich die Schaffarm etwas angucken. So etwas kann ja leicht kitschig und doof werden, aber ich wollte alleine schon aus professionellem Interesse hin Und dann wars total super und den (doch etwas teuren)Eintritt total wert.

Die Show war spannend und lustig und der Zwerg selig, weil er ein Lamm füttern durfte.

downloadfile-48 downloadfile-62 downloadfile-140

Nach der Show konnte man noch sehr viele andere Farmtiere sehen und einen interessantem Ecopfad folgen, der sich auch von der Länge Kinderbeinen gut anpasste.

Zudem gab es tolle Spielbereiche, die endlich auch mal nicht nur den Kindern Spass machten.

Es war richtig schade, dass wir nur so kurz Zeit hatten und gerade mal 3h dort verbrachten!

downloadfile-68downloadfile-78downloadfile-129

Und letztendlich heute: Der Campingplatz in Miranda.

Nach der Erfahrung in Tutukaka hatten wir ja Null Lust auf Campingplätze und haben diesen hier nur gewählt, weil jetzt (kurz vor Ostern) einfach alles ausgebucht ist.

Aber es ist mega toll und nicht zu vergleichen mit dem Griff ins Klo/Tutukaka. (nomen es omen und so)

Hier ist es super nett, gemütlich und durchdacht. Die große Gemeinschaftsküche allein ist ein Meisterwerk der Durchdachtheit.

Und – es gibt einen riesigen Pool mit warmem Wasser aus den Hot Springs. Nach Muskelkater vom Reiten und einer echt langen Autofahrt heute, war das einfach nur wahnsinnig toll, sich da reinzulegen und die Muskeln zu entspannen. Auch der Zwerg war voll in seinem Element und paddelte umher wie ein junger Hund.

Wir haben mal spontan eine Nacht verlängert! 🙂

 

Teile den Beitrag

WIllst Du infomiert werden über Neue Beiträge?

 
Dann melde Dich an!

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook
Translate »
WordPress Security